Der Herr mit Stil und Geschick

Artikelnummer: 206-N-RD 02003-O2

Das Erbe oder: Die ungleichen Brüder

Kategorie: Moderne Lithografien

persönlicher Text
Größe
Farbe
Text (max 5 Worte)

1.300,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferstatus: lieferbar in 2 Wochen nach Zahlungseingang

Lieferzeit: 7 - 14 Werktage

Stk


Beschreibung

Die Idee des Künstlers ist eine gegenständliche Stilllebendarstellung für die Weiblichkeit der Frau von heute die heute vielen Gesichtspunkten entsprechen muß. Diese Thematik findet in den unterschiedlichen Bildern ihre Berücksichtigung und zu jedem angesprochenen Gesichtspunkt findet man eine symbolhafte Darstellung; wie Kronen, Muscheln und Schnecken.

Farbe: Bitte beachten Sie, dass die Darstellung der Farben von Monitor und Grafikkarte abhängig ist und deshalb vom Original abweichen kann. Nutzen Sie bitte 'Frage zum Produkt' um ein hochauflösendes Foto anzufordern.
Künstler: Ralf Metzenmacher Biografie
Verkauf/Versand: Ralf Metzenmacher
Kunststil: Retro-Art
Technik: Lithoartverfahren
Material: Büttenpapier Bild Muster rallipan®
Nummeriert: Römisch
Signatur: handsigniert (RALLI/Monat/Jahr)
Rahmen: Nein
Thema: Die Krone der Schöpfung
Zusatzinformationen: Die Geschichte:
Es geht um ein ungleiches Bruderpaar. Die Voraussetzungen waren für beide eigentlich gleich. Aber die Entwicklung der Brüder führt doch zu sehr unterschiedlichen Charakteren und Resultaten. Die gleichen Voraussetzungen werden in Form der Aston Martin DB9 Motorhaube symbolisiert. Sie zeigt bei beiden Bildern, die an einen Hai angelehnte, schnittige Form und das weit geöffnete Maul mit Kühlergrill statt Zähnen - eine Art Gitter.
Der Diamant in Verbindung mit dem Schmuck dokumentiert: dieser Bruder hat die sehr elegante, britische Nobelmarke Aston Martin in ein Zuhälterauto verwandelt und damit herabgewürdigt. So demonstriert er Stärke, Macht und Männlichkeit.

'Der Herr mit Stil und Geschick' zeigt die andere Welt. Hut und Manschettenknöpfe als Symbole für Stil und Eleganz signalisieren Stärke aus Wissen, Gelassenheit und Überlegenheit. Zeichen, in die Fußstapfen eines imaginären Vaters zu treten und Verantwortung und Macht zu übernehmen.
Wie auch immer die Entscheidung ausfällt, einer der beiden wird das Urteil des Vaters als ungerecht empfinden. Er muss lernen mit dieser Ungerechtigkeit umzugehen, eine eigene Rolle zu entwickeln und sich unabhängig auf seinen eigenen Weg zu machen.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt