Fischer Mona

(...)"Die Bilder der Malerin Mona Fischer präsentieren unterschiedliche Formen der Abstraktion. Dennoch sind sie nicht zufällig. Stets gibt es ein konstruktives Element, das sich im gestalterischen Prozess mit der Spontaneität des Schaffens und der Emotionalität der Farben verbindet. Ihr Interesse gilt genau diesem Schnittpunkt, der sich zwischen künstlerischer Autonomie und gestalterischer Absicht lokalisieren lässt. Dabei entstehen Bildkompositionen, deren Gefüge aus unterschiedlichen Materialschichtungen, Farbkontrasten, aleatorischen Prozessen und expressivem Malgestus erwachsen.(...)"
Volker Damisch: Die Künstlerin Mona Fischer, 2009