Unterwegs sein

Die DigitalART von Clemens Niewöhner

Die Bilder von Clemens Niewöhner kann man als digitale Collagen oder Kompositionen bezeichnen. Mixed Media – Digitally Created Art, wie Clemens Niewöhner seine DigitalART benennt, ist eine Ausformung zeitgenössischer Kunst, die sich sowohl traditioneller wie auch digitaler Techniken und Medien bedient. Aus eingescannter Handzeichnung und Malerei, aus Fotografie, Grafik und digitaler Malerei entstehen neue digitale Bildkompositionen. Der Schöpfungsprozess findet am Computer statt.

Dazu schreibt Clemens Niewöhner auf seiner Internetseite „Wer sich mit der digitalen Bildbearbeitung und Bildschöpfung nachhaltig auseinandersetzt, wird eine Welt entdecken, die ihn nicht wieder loslässt.  Es ist spannend, aufregend und mit Freude verbunden, weiter vorzudringen in diese neue Welt, an Grenzen zu stoßen, diese endlich zu überwinden, neue Türen aufzustoßen, weitere Horizonte zu erschließen. Es ist eine wunderbare Reise mit vielen beglückenden Erlebnissen, eine Reise, von der ich glaube, dass sie nie enden wird, weil es immer wieder Neues  zu entdecken gibt.“

Clemens Niewöhner, Jahrgang 47, war zeitlebens an Kunst interessiert und nutzt jetzt die Zeit seit seiner beruflichen Freistellung, um sich künstlerisch zu verwirklichen. Und so hat er nach seinem Leitspruch „Tu, was du tust, ganz!“ in wenigen Jahren zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen realisieren können, vornehmlich im norddeutschen Raum in den Landkreisen Diepholz, Nienburg und Osterholz (Lilienthal und Worpswede), den Städten Bremen, Bremerhaven, Cuxhaven wie auch in Düsseldorf, Wien und New York.

Vier seiner Bilder wurden im Oktober 2014 in der „Baltic Biennale“ präsentiert, kuratiert vom Diaghilev Museum für Moderne Kunst in St. Petersburg.

  • Er ist Gründungsmitglied des Vereins „Kunst in der Provinz e.V.“,
  • Mitglied im BBK Osterholz in Worpswede (Berufsverband bildender Künstler),
  • Mitglied der Künstlergruppe „15art15“, einer Gruppe von 15 Künstlerinnen und Künstlern, die jede Woche am Montag ein neues Kunstwerk im Internet veröffentlichen (http://15-im-quadrat.blogspot.com).
  • Unter http://free4allfriends.blogspot.de/ gibt er mit dem Blog „DigitalART“ Einblick in den digitalen Schöpfungsprozess eines Bildes, das als Monatskarte von seiner Website www.CLN47.de kostenlos heruntergeladen werden kann.
  • Mitglied in weiteren internationalen Künstlergruppen und Vereinigungen weltweit in sozialen Netzwerken