Der gefangene Engel

Artikelnummer: 174

Eine Reise ins Schein-Heilige-Land

Kategorie: Originale


40.000,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferstatus: lieferbar in 4 Wochen nach Zahlungseingang

Stk


Beschreibung

Was ich als Maler mit meinen Bildern bewirken kann ist, eine im positivsten Sinne nötige Verschiebung der Perspektiven. Dafür muss selbstverständlich niemand seine eigene Position grundsätzlich aufgeben, was allerdings sehr wohl erforderlich ist, ist die Bereitschaft sich in die Rolle des anderen zu versetzen. Da dies im alltäglichen Zusammenleben und Bemühen um Lösungsansätze nicht immer möglich ist, begebe ich mich als Pinselartist® stellvertretend in die variierenden Positionen und nehme die entsprechenden Perspektiven ein. Nur die Distanz bzw. Bereitschaft zum Perspektivwechsel öffnet im wahrsten Sinne des Wortes die Augen. Im Endeffekt ist das konsequenter und offener Humanismus in gemalter Form

Farbe: Bitte beachten Sie, dass die Darstellung der Farben von Monitor und Grafikkarte abhängig ist und deshalb vom Original abweichen kann. Nutzen Sie bitte 'Frage zum Produkt' um ein hochauflösendes Foto anzufordern.
Künstler: Ralf Metzenmacher Biografie
Kunststil: Retro-Art
Verkauf/Versand: Ralf Metzenmacher
Herstellungsjahr: 2009
Material: Öl auf Leinwand Bild Muster Mastertape
Signatur: handsigniert (RALLI/Monat/Jahr)
Gesamtmaße: 167 x 106 cm
Rahmen: Elfenbeinfarbe, beige und Blattgold führen die Geschichte des voreilig in den Himmel gelobten Präsident der USA (Barak Obama) auch im Rahmen fort. Ein "Scheinheiliger" in bester Tradition.
Thema: Religion, Politik und Macht
Zusatzinformationen: Die Geschichte:
Das zur sakralen Kunst gehörende Heiligenbild als die Abbildung Heiliger ist seit frühchristlicher Zeit nachweisbar. Es zählt zu den Devotionalien. Die ältesten nachweisbaren Heiligenbilder fand man als Wandmalereien in Katakomben und frühchristlichen Basiliken. Später wurden Heilige auch auf Tafelbildern wiedergegeben, besonders auf Altarbildern von mit dem Grab eines Märtyrers in Verbindung stehenden Altären.
Seit dem Frühmittelalter waren die Kirchenväter bemüht, das Andenken an Heilige in Codices, also in Schriftrollen in Bildform festzuhalten. Eine frühe Tradition, Heiligenbilder zu malen, gab es in der Ostkirche in Form der Ikonen. Während des Ikonoklasmus oder Bilderstreit wurden im 8. und 9. Jahrhundert viele dieser Bilder zerstört. Nach Beilegung des Bilderstreits nahm man die Herstellung von Ikonen wieder auf. Ikonen werden auch heute noch nach traditionellem Vorbild gemalt, vor allem in den Athosklöstern und in Russland.
Eine weitere Gattung ist hierbei das bereits genannte Altarbild, dass in den Kirchen im Mittelalter jahrhundertelang üblich war. Neben gemalten Heiligenbildern gibt es auch geschnitzte, gewebte und gestickte.
Eine in der römisch-katholischen Kirche entwickelte Variante des Heiligenbildes ist das Andachtsbild. Frühe Beispiele sind als Holzschnitte oder Kupferstiche ausgeführt. Großer Beliebtheit erfreuen sich Heiligenbilder kleinen Formats, die meist in Gebetbücher eingelegt werden (so genannte Andachtsbildchen). Zudem wurden sie auch zur Buchillustration von Bibelausgaben verwendet.
Zu meiner Serie: Eine Reise ins Schein-Heilige-Land habe ich den traditionellen Heiligenbilder 'Neue Heiligen'-Bilder entgegen gesetzt. Sie entlarven die angebeteten in der Reaiität als unperfekt und allzu menschlich.
'Der gefangene Engel' hat zwar den Friedensnobelpreis gewonnen, aber dem eigenen Anspruch noch keine Taten folgen lassen können. Wie ein Gefangener wird er von fremden Mächten geführt ohne die Richtung selbst bestimmen zu können. Er ist merkwürdig blass und sein Heiligenschein hat keinen Glanz und leuchtet nicht!
Besichtigungstermin:: Wenn Sie sich dieses Werk vor dem Kauf persönlich ansehen möchten, klicken Sie bitte auf "Frage zum Produkt" und übermitteln uns Ihre Mail-Adresse und eine Telefonnummer. Wir werden Ihnen dann schnellstmöglich mitteilen, wann und wo Sie das Werk besichtigen können.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt