Die Burkha-Madonna

Artikelnummer: 169

Eine Reise ins Schein-Heilige-Land

Kategorie: Originale


45.000,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferstatus: lieferbar in 4 Wochen nach Zahlungseingang

Stk


Beschreibung

Was ich als Maler mit meinen Bildern bewirken kann ist, eine im positivsten Sinne nötige Verschiebung der Perspektiven. Dafür muss selbstverständlich niemand seine eigene Position grundsätzlich aufgeben, was allerdings sehr wohl erforderlich ist, ist die Bereitschaft sich in die Rolle des anderen zu versetzen. Da dies im alltäglichen Zusammenleben und Bemühen um Lösungsansätze nicht immer möglich ist, begebe ich mich als Pinselartist® stellvertretend in die variierenden Positionen und nehme die entsprechenden Perspektiven ein. Nur die Distanz bzw. Bereitschaft zum Perspektivwechsel öffnet im wahrsten Sinne des Wortes die Augen. Im Endeffekt ist das konsequenter und offener Humanismus in gemalter Form

Farbe: Bitte beachten Sie, dass die Darstellung der Farben von Monitor und Grafikkarte abhängig ist und deshalb vom Original abweichen kann. Nutzen Sie bitte 'Frage zum Produkt' um ein hochauflösendes Foto anzufordern.
Künstler: Ralf Metzenmacher Biografie
Verkauf/Versand: Ralf Metzenmacher
Kunststil: Retro-Art
Herstellungsjahr: 2012
Material: Öl auf Leinwand Bild Muster Mastertape
Signatur: handsigniert (RALLI/Monat/Jahr)
Gesamtmaße: 215 x 95 cm
Rahmen: Ein Merkmal des Nahen Ostens ist die versteckte und verhüllte Weiblichkeit in der Öffentlichkeit. Das muss sich ändern, wenn wir ein harmonisches Zusammenleben anstreben. Deshalb habe ich der orientalischen Madonna eine Krone aufgesetzt, ihr KajalLidschatten gemalt und das ganze noch in königlicher Pracht umrahmt. Als Aufforderung der Weiblichkeit den Platz einzuräumen, der ihr in einer entwickelten Welt zusteht. Daher der rot-lackierte Rahmen mit vergoldeter Innenkante und integriertem Ralli-Label.
Thema: Religion, Politik und Macht
Zusatzinformationen: Die Welt des Nahen Ostens ist dominiert von Aggression und Hierarchie.

Frieden braucht Balance. Weichheit und Konsens braucht Weiblichkeit und Raum für feminine Politik und Offenheit.

Gleichberechtigung im Einklang mit Tabus und Traditionen.
Besichtigungstermin:: Wenn Sie sich dieses Werk vor dem Kauf persönlich ansehen möchten, klicken Sie bitte auf "Frage zum Produkt" und übermitteln uns Ihre Mail-Adresse und eine Telefonnummer. Wir werden Ihnen dann schnellstmöglich mitteilen, wann und wo Sie das Werk besichtigen können.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt