Vaysberg Vira

Vira Vaysberg wurde 1958 in der Hauptstadt der Ukraine - Kiew geboren. Besuchte Nationale Kunstschule in Kiew und studierte Malerei in Moskow. In 1970-80-er gehörte sie zur Undergraund- Künstlerszene von Kiew. Sie arbeitet überwiegend mit Öl auf Leinwand und entwikelt in ihren Schaffen die Ideen der Russischen Avantgarde weiter. Seit 1987 war sieTeilnehmerin an Nationalen Ausstellungen der Malerei in Kiew. Zahlreiche Einzelausstellungen in Kiew seit 1989. Bis 2002 war sie als Kunstlehrerin im Jüdischen Kulturzentrum in Kiew tätig. 2002 - Umzug nach Deutschland, Hamburg. Seit 2004 ist sie Mitglied des Bundesverbandes bildenden Künstlerinnen und Künstlern. 2007-2013 arbeitete V. Vaysberg als Künstlerin und Kunstlehrerin in Klick-Kindermuseum ? Hamburg und in der Jüdischen Gesamtschule, Hamburg. In der letzten Jahren war sie Teilnehmerin an der zahlreichen Ausstellungen in Berlin, Hamburg, Schleswig, Glinde, unter anderen an der 1 Internationale Biennale Hamburg 2012.Zahlreiche Einzelausstellungen von Vira Vaysberg fanden in Kiew und Hamburg statt.

 2013- 15 - Zusammenarbeit mit Artodrome Gallery, Berlin.

Seit 2010 schreibt Vira Vaysberg Essays und Artikel, die in den führenden ukrainischen Medien veröffentlicht wurden

Arbeiten von Vira Vaysberg befinden sich im Museum für Kiewer Geschichte , (KIew), in Klick-Kindermuseum - Hamburg, Universität Cardiff (UK).,American Psychiatric Association, (Washington) und in der privaten Samlungen verschidenen Ländern. /Webseite : viravaysberg.com/

Ausstellungen (Auswahl):

2016  - Einzelausstellung ?Ukrainische Lieder?, Maria-Magdalena Kirche, Hamburg

2016 -  Einzelausstellung ?Die Stadt?, Bürgerhaus Lürup, Hamburg

2016   -  ?Die Erde? , Lewantehaus, Hamburg (G)

2015

-

?FormArt", Glinde

2015

-

"Kunst aus der Ukraine", Kulturkreis Torhaus, Hamburg

2013

-

"twilight", Artodrom, Malta

2013

-

"painting for you", Gruppenaustellung, Artodrome Gallery, Berlin

2013

-

"edition 2", Gruppenaustellung, Artodrome Gallery, Berlin

2013

-

Finalisten-Ausstellung 1 internationale Biennale Hamburg, Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, Hamburg

2012

-

1 internationale Biennale Hamburg Galerie am Michel, Hamburg "City"/ malerei./ Triptych ART gallery, Kiew

2012

-

Einzelausstellung "Das jüdische Viertel", Museum für Geschichte von Kiew, Kiew

2011

-

Gruppenausstellung "Künstler im Dialog", CASA CULTURA, Schleswig

2010

-

Einzelausstellung "Halbzeit" Galerie "Hosenstall", Hamburg, Sankt Georg

2009

-

Einzelausstellung DESY, Hamburg

2007

-

Ausstellung "Einblick-Lichtblick-Durchblick...", Museum für Kommunikation, Hamburg

2004

-

Ausstellung der Malerei, Galerie Elbchaussee Acht, Hamburg

2004

-

Ausstellung "Grenzenlos", Museum für Hamburgische Geschichte, Hamburg

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3