Zimmermann Gerd

GERD ZIMMERMANN - Geboren 23. 10. 1943 in Allenstein/Ostpr.

Ich möchte mit einem Satz von "Josef Albers" (deutscher Maler, Kunsttheoretiker und Pädagoge) beginnen, der da sagte: "Jede Kunst ist oder war in ihrer Zeit modern, herausfordernd und neu, wies hin auf den dauernden Wandel im Sehen und Fühlen." 

Diesem möchte ich mich im Kern anschließen und mit meiner Kunst ebenso herausfordern, neue Medien und Wege zeigen, verknüpft mit Tradition. 

Erscheinen meine Bilder anfangs konkret, gegenständlich und direkt, so ist bei weiterer Auseinandersetzung Komplexität zu erkennen, die eine schnelle Entschlüsselung verweigert.

Dabei ist die Bandbreite meiner Arbeiten groß und konzentriert sich nicht nur auf ein Thema und Material.

Meine Ausbildung erhielt ich durch ein Studium bei der «fa-school-amsterdam-osdorp, Holland». Künstler wie Albert Dorne, Norman Rockwell prägten meine Grundlagen und Fortschritte.

Schriften, Plakate und Kulissenbau bis hin zu Arbeiten in der Gebrauchsgrafik waren in meiner Frühzeit Arbeitsgebiete. Lange Jahre Tätigkeit in einem Holländischen Unternehmen mit Mutterkonzern in Schweden.

Meine Intention bleibt dabei die "Landschaftsmalerei", zeigen von Natur und Technik in Abstraktion oder Kombination mit Collagen oder in der Art der Norddeutschen Realisten, ausgeführt in Öl oder Acryl.

Neue Medien, wie die Digitale Kunst, Bewegliche Kunstwerke, Metall und Leinwand in Verbindung mit Epox, fordern nicht nur mich, sondern auch den Betrachter heraus.

In 2010 nahm ich, z. B. an den Sommermalwochen in der Sächsischen Schweiz in Bad Schandau teil. Dort arbeitete und wanderte ich auf dem «Malerweg» des Caspar David Friedrich.

2011 Teilnahme an Wettbewerben und Aufnahme in der Künstlerkolonie «Hungriger Wolf». (bis 2012)

Malurlaub in Murnau - eine Woche bei Edmont Kies.

Teilnahme an vielen Wettbewerben.

Ausstellungen (Auswahl)

2011     Drostei, Pinneberg "Die Drostei hat Geburtstag" - jurierte Arbeit.

             Galerie Achtzig, Berlin (Teilnahme Wettbewerb).

2012     Kunstgriff  Teilnahme am Kulturprojekt Dithmarschen.

              Ratsgalerie Hohenwestedt

2012     Bremen VegesackerKUNSTherbst

2013     5. Reg.-Schau Künstlergilde Kr.Pbg.e.V./ +Stiftung Landdrostei  / 2 jurierte Arbeiten.

2013     Teilnahme am "BloomAward"

2013     Galerie Dethlefs, Elmshorn eigene Ausstellung "Neue Welten Digitale Kunst"

              Oktober - November.

2013     Anju - eigene Ausstellung "Aus dem Dunkel ins Licht" (Arbeiten Digital, Öl u. Acryl).

2014     "IHK-Elmshorn" gemeinsam mit der Künstlergilde-Pinneberg

             "UNTITLED" im Kulturhof, Itzehoe 6 Teilnehmer aus der Künstlergilde

              Landgericht, Itzehoe mit der Künstlerkolonie "Hungriger Wolf"(Sep.-Feb.2015).

             "INTUITION" ,LDXArtodrome Gallery, Malta (Juni 2014 ? August 2015)

             "Edition III" in der LDXArtodrome Gallery, Berlin-Mitte

2015     Galerie Dethlefs, Elmshorn eigene Ausstellung "ZEITEN"

              Teilnahme am  38. Kunstpreis 2015 der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe

              Teilnahme am "The Lumen Prize Exhibition 2015" , London

              Artweek Berlin, LDX-Gallery, Berlin-Mitte

              Edition IV Berlin, LDX Gallery, Berlin-Mitte (November 2015)

              Shanghai Art Fair 2015 mit der LDXArtodrome Gallery, Shanghai

               New Avantgarde Ausstellung in der Galerie "RossoCinabro"-Rom  / September -

               November 2015

2016     Teilnahme am Kreiskulturwochenende des "KKV" - Pinneberg-Thema: "Kunst im Schaufenster".

              Kunstpreis 2016 der Stadt Weilburg, Weilburg ? Finalist.

2016      Jahresausstellung Künstlergilde Pinneberg in der Drostei

Der Blick geht aber weiter, so will ich mich National und International deutlicher positionieren.

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 30 von 45